Stiftskirchengemeinde

Kantor

heubach kantor

 

MARTIN HEUBACH, PROPSTEIKANTOR


Kontaktmöglichkeit
Fuchwinkel 12
37581 Bad Gandersheim
Telefon 05382 1045
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1954 in Krusendorf an der Ostsee geboren, waren meine ersten musikalischen Erlebnisse von der kleinen Dorforgel geprägt, die ich sonntags schon als kleines Kind in den Gottesdiensten bestaunen konnte, und dem Klavier in unserem Esszimmer, das ich, sobald ich auf den Stuhl krabbeln konnte, ausprobierte. Wenn meine Eltern gelegentlich – wenn wir Kinder abends im Bett waren – zusammen Blockflöte und Klavier spielten, erlebte ich Live-Musik, die mir gefiel, und wenn am Sonntagmorgen um 8.15 h Geistliche Musik im Radio gesendet wurde, schallte die Bach-Kantate des jeweiligen Sonntags durch das ganze Pfarrhaus. Das prägte mein Interesse an der Geistlichen Musik. Als 7-jähriger durfte ich in Kiel nach bestandenem Vorsingen schon mehrstimmige Vokalmusik mitsingen und war beeindruckt von den ersten Konzerterlebnissen in der St. Nikolaikirche bei meinem späteren Chorleitungsprofessor Hans Gebhard. Ich erlebte hier Gottesdienste mit einer reichen Chormusik als ein sprechendes Gesamtkunstwerk.


Das Hören und Singen von Texten (die ich natürlich nicht immer verstand) brachten mir das Thema des Glaubens und des jeweiligen Sonntags näher.
Ich erlebte für mich, dass der Klang vorangegangener Zeiten eine Brücke über das Jetzt und darüber hinaus darzustellen vermag. Das fasziniert und bewegt mich noch heute. Mit 16 Jahren spielte ich dann selber Orgelvertretungen, und noch vor Beendigung der Schulzeit konnte ich das Studium der Kirchenmusik an der Musikhochschule Lübeck aufnehmen. Schon bald folgten erste eigene Erfahrungen mit Chören und Orchestern. Mit anderen zusammen Musik zu machen wurde eine Leidenschaft, die ich zum Beruf machen konnte. Nach dem Examen und einem weiteren Studienjahr in Toronto bewarb ich mich im Februar 1980 um die erste hauptamtliche Anstellung als Kantor und Organist an der Stiftskirche in Bad Gandersheim. Hier konnte ich in über drei Jahrzehnten sehr viel mit den Menschen aus der Gemeinde gestalten und prägen. Neben der reinen gemeindlichen Arbeit in der Propstei entwickelten sich auch weitere Nebentätigkeiten, wie die dreijährige Leitung des Göttinger Knabenchores oder als regelmäßiger Gastdirigent von Sinfoniekonzerten in der Philharmonie Oppeln, Konzertreisen mit verschiedenen Ensembles ins In- und Ausland, Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen sowie Meisterklassen zur Stimmbildung oder historischen Aufführungspraxis. Im November 2010 verlieh mir die Stadt Bad Gandersheim den Kulturpreis der Stadt für mein über 30–jähriges musikalisches Wirken. Ich bin zum zweiten Mal verheiratet, und meine Frau und ich haben zusammen 5 Kinder, die alle inzwischen aus dem Haus sind.

 

Kontaktieren